120 Jahre Zwickauer Hütte

In der letzten Juli-Woche fanden in Pfelders/Südtirol die Feierlichkeiten zum 120jährigen Bestehen der Zwickauer Hütte statt.
Viele Zwickauer nahmen Anteil an den Festlichkeiten: Mitglieder von Sport- und Alpenverein, Vertreter der Stadtspitze, private Bergwanderer. Auch einige "Nicht-Zwickauer" wollten sich die Besonderheit der diesjährigen Feier nicht entgehen lassen: einen himmelblauen Trabant auf 2989 Meter.
Mehr bzw. alle Bilder gibt es zum Download bzw. auch als Ausbelichtung unter diesem Link.

Auch für mich wieder ein Anreiz, sich über beschwerliche 1400 Meter Höhenunterschied auf den Weg zu machen. Lohn sollte diesmal nicht nur ein faszinierender Sonnenunter- bzw. aufgang sein – Ziel war das bisher für mich höchste 360° Panorama, ein Panorama aus der Luft, zu fotografieren. Das Wetter bot den auf der Hütte verbliebenen Gästen allerdings nur kurze sonnige Ausblicke. Am 26.07. strahlte unser Stern jedoch nach anfänglichen Wolken und starkem Wind bis 14:00 Uhr – als wollte sie den Festlichkeiten beiwohnen.
Glück für mich: Ich konnte ein Air-Panorama aus 2900 Metern aufnehmen.
Viel Spaß beim Anschauen mit einem Klick auf das Panoramabild!

115 Jahre Zwickauer Hütte 2014

Hier lesen Sie über die 115-Jahr-Feier der Zwickauer Hütte  im Jahr 2014...

Kein Fernblick mehr...

... auf Planitz, Marienthal möglich - zumindest nur noch vom Straßenrand aus. Der Aussichtsturm der ehemaligen beliebten Ausflugsgaststätte Zum Fernblick wurde demontiert. Ein Klick auf das Bild zeigt Erinnerungen in 360° und den damals möglichen Ausblick zum zoomen.
Vielleicht gibt es ja in Zukunft wieder einen neuen "Fernblick" - zumindest regen sich einige Ideen und auch die Gemeinschaft der Befürworter (mich eingeschlossen) wächst.
Auch darüber werde ich berichten....

Start mit einem Klick auf das Bild...

LKW-und Busgeschichte aus ca. 70 Jahren

Diese Geschichte wird am kommenden Aprilwochenende wieder greifbar. Neben den H6B Reisebussen oder dem S-4000 LKW, die auch in Werdau im Fahrzeugwerk „Ernst Grube“ „geboren“ wurden, werden sicher auch viele weitere Fahrzeugtypen aus den letzten 70 Jahren auf der Westtrasse zu sehen sein. Ein Mekka für Fans alter LKW’s und Busse.
Wie reiste man nun in den 50er und 60er Jahren? Ich hatte das Glück, in einem H3B-Reisebus aus dem Jahre 1952 ein 360°-Panorama aufzunehmen. Den Duft von Diesel und Ledersitzen kann ich via Computer nicht transferieren – aber einen realen Eindruck vom Inneren des Reisemobils. Der H3B parkt in Luckenwalde, hat 90PS und konnte 85 km/h schnell fahren. 1964 bekam er seine jetzige restaurierte Karosserie. Angeblich gibt es nur noch zwei seiner Art.
Im zweiten Panorama befindet man sich direkt auf der Westtrasse in Mitten der ausgestellten Fahrzeuge.

KLick auf's Bild!

Volksfest in Zwickau - immer mit der Walzer-Fahrt...

Immer im Frühjahr und im Herbst ist es soweit, dann heißt es wieder: „Volksfeststimmung!“ auf dem Platz der Völkerfreundschaft. In Zwickau fragt man dann am besten einfach nach dem „Rummel“.
Ein Zwickauer Urgestein im Schaustellergewerbe ist die Familie Walz – bei der ich schon als Kind vor grauer Urzeit Lose kaufte ;-). Seit nunmehr über 100 Jahren ist sie auf den Zwickauer Volksfesten und darüber hinaus bekannt. Kernstück der vielen Fahrgeschäfte der Familie ist die sogenannte Walzerfahrt. Ein ziemlich altes Karussell, das sich immer noch hoher Beliebtheit erfreut.
Ich habe es zum Herbstfest 2013 als virtuelles 360° Panorama aufgenommen:

Start mit einem Klick auf das Bild...

Ebendfalls aus 2013 stammt ieser Blick von Schberts Riesenrad. Im Hintergrund befinden sich v.r.n.l. die Feuerwehr, das Städtische (Max-Pechstein-)Museum, die Moritzkirche und die Innenstadt mit Dom. Bilder aus 2019 gibt es unter diesem Link

Der Neumarkt 2011 bis 2019

Der Neumarkt – nur 600m vom Zentrum entfernt: im Herzen von Zwickau und doch irgendwie vergessen.
Seit den 90ern sollte auf diesem Platz einiges an Bauvorhaben realisiert werden - jedoch seit genau dieser Zeit blieb die selbe augenscheinlich stehen.
So startete mein Artikel nach Aufnahme des Panoramas im Jahre 2011… 2019: Der Neumarkt kann sich wieder sehen lassen (ein aktuelles Panorama folgt). In den letzten 5 Jahren entwickelte sich der Markt in ein schmuckes Plätzchen. Neben einem neuen Gebäude (gebaut von der GGZ) wurden der Parkplatz, der Markt an sich und der Durchgang zur Bosestraße vollständig modernisert.  Im Hintergrund sieht man 2011 noch die Puschkin-Oberschule, die im Panorama schon einem neuen Gebäude für ein Ärztehaus.
Vielleicht wird der Neumarkt wieder das unangetastete Epizentrum für die Zwickauer Brühlette (oder das Eis von Kaschners Eiswagen) – wer weiß…

Ein Klick auf das Bild öffnet das Panorama...

Wer gerne einen besseren Überblick haben möchte kann in zwei Luftbild-Panoramen "eintauchen":
Aus zwei unterschiedlicher Höhen sieht man den Neumarkt im 360° Panorama 2016:

Unterkategorien

Go to top