Ein Kleinod in Weißenborn.

Vermutlich im 13. Jahrhundert für die umliegenden Dörfer gegründet, ist die Weissenborner Johanniskirche eine kleine, aber dennoch top restaurierter Kirche. Sie gehört zur Kirchgemeinde Zwickau Nord, zu der auch die "großen" Gotteshäuser Moritzkirche und Lutherkirche gehören.
Weißenborn selbst wurde 1324 erstmals urkundlich erwähnt und es soll wohl zu dieser Zeit schon eine Kapelle gegeben haben.
Eine neue Zeit erwachte für die Kirche Ende des 19. Jahrhunderts. Sie wurde restauriert und wieder aufgebaut. Die Innenausstattung und der Altar sind aus den 80er bzw. 30er Jahren. Auf den Inetrnetseiten der Kirchgemeinde erfährt der geneigte Leserviel zur Geschichte der Weissenborner Kirche.

Das 360° Panorama zeigt eine kleine Tour durch diese schöne Kirche.